Einen wundervollen Nikolaus-Tag wünschen wir Dir! Nach unserem Messe-Wochenende bei Schöne Bescherung, habe ich es nun auch endlich geschafft Zuhause etwas weihnachtlich zu dekorieren. Mit Tobi’s Hilfe, ganz im find Me-Stil – plüschig, verspielt und fantasievoll!
Während Fred dabei ist sich von seiner Rundreise zu erholen, möchten Tobi und ich heute zwei unserer tollen Dekoideen mit Dir teilen. Dekorieren mit Plüsch und Papier-Lebkuchen-Sternen – los geht’s!

Kuschelige Plüsch-Bommeln

So einfach kannst Du aus einem Stück Plüsch tolle Bommeln nähen. In Weiß sehen diese aus wie flauschige Schneebälle 🙂 Das finden Tobi und ich besonders schön.

Das brauchst Du dafür:
– ein Stück Plüsch mindestens 10 x 10 cm
– eine kleine Schüssel oder ne Rolle Klebeband als Schablone (je größer der Kreis, desto größer wird die Bommel)
– eine Schere
– einen Stift, um auf den Plüsch zu zeichnen
– Wolle
– eine dicke Nadel
– etwas Watte zum füllen

Und so geht’s:

 

Zeichne zunächst mit deiner Schablonen einen Kreis auf die Rückseite des Plüschs und schneide ihn aus. Mit der Nadel und einem Stück Wolle nähst Du nun einmal im Steppstich um den Kreis. Lasse dabei ca. 5mm Abstand zum äußeren Rand und setze die einzelnen Stiche auch ca 5mm auseinander. Lasse beim ersten Stich ein längeres Stück Wolle übrig (ca. 10 cm). Wenn Du einmal komplett herum gesteppt hast kannst du nun beide Woll-Enden zum testen etwas zusammen ziehen. Stich nun mit der Nadel einmal genau gegenüber durch den Plüsch. Dann gibst Du etwas Füllwatte in die Mitte des Kreises und ziehst dann gleichmäßig an beiden Woll-Enden bis aus dem Kreis eine Kugel geworden ist. Teste, ob sie für dich gut genug gefüllt ist. Wenn ja, kannst Du nun so fest es geht zusammen ziehen und dann die Woll-Fäden verknoten. Beide Enden verknotest Du erneut, so dass deine Bommel nun gleich eine Schlaufe zum aufhängen hat. Fertig!

Lebkuchen-Sterne aus Karton

Eine herrliche Kombi zu den flauschigen Plüsch-Bommeln, sind Lebkuchen-Sterne aus Karton. Die sind total simpel zu machen und sehen so schön aus!

Das brauchst Du dafür:
– braunen Karton
– Sternenvorlage aus Papier oder Ausstechförmchen
– eine Schere
– einen Stift zum Vorzeichnen
– einen Kreide- oder Acrylmarker in Weiß

Und so geht’s:

 

Als erstes zeichnest Du mit deiner Schablone Sterne auf den Karton und schneidest diese aus. Ist der Karton etwas dicker, eignet sich ein Cutter dafür besser als eine Schere. Drehe dann die Sterne um und lass nun mit dem weißen Marker deiner Fantasie freien Lauf und verziere deine „Lebkuchen“. Zusätzlich könntest Du noch mit Glitzerkleber ein paar Akzente setzen. Tadaaa! Und schon sind deine Deko-Lebkuchen fertig!

Wir wünschen Dir ganz viel Freude beim Basteln und Dekorieren!