[Werbung // unbezahlte Kooperation]

Wow, auch Woche zwei von Fred’s Move-ember verging wie im Flug und ich freue mich nun zu lesen was er so alles bei Julia Klein Designs erleben durfte. Bei Julia auf Instagram, gab es ja auch schon ein paar Sneak Peeks dazu, aber nun lass ich Fred mal weiter quatschen:

Hey zusammen,

also ich muss sagen, ich könnte mich glatt dran gewöhnen, jede Woche wo anders zu verbringen. Das macht wirklich so einen Spaß! Solltet ihr auch mal ausprobieren! Die Reise von Anni verlief tatsächlich super komfortabel – dank meinem neuen Reisekissen – und hat auch gar nicht lange gedauert. Ich bin nämlich tatsächlich schon Samstag bei Julia angekommen. Wir haben uns auch auf Anhieb verstanden und auch Julia’s Hund Luna ist wirklich nett. Mit ihr kann man super auf dem Sofa chillen und auch Blödsinn machen. Gut, dass alle Hunde so kuscheltierlieb sind 😀

Am Montag gings dann ins Büro und als Julia die Tür geöffnet hat, bin ich ja fast ausgeflippt! So viele coole, bunte Sachen und vor allem so viele Muster und Washi Tapes!!! Die liebe ich ja! Sind nämlich auch super tolle Armreifen! Bei Katrin darf ich sie allerdings nicht benutzen, damit ich mir nicht aus Versehen mein ganzes Fell verklebe… tsss

Die liebe Julia hatte da mehr Vertrauen zu mir und beim gemeinsamen Bestellungen verpacken, durfte ich diese mit buntem Tape zukleben! Das war echt cool!

Dann ging es auch schon weiter mit dem Verpacken, diesmal aber Sachen für Julia’s Weihnachtsmarkt am Wochenende. Ich habe selbstverständlich fleißig mit angepackt!

Die nächsten Tage haben wir dann viel gezeichnet, denn Julia’s Muster und Illustrationen entstehen erst mal von Hand. Danach werden sie eingescannt und am Computer weiter verarbeitet. Das Einscannen durfte ich übernehmen, als Julia kurz telefonieren musste. Hm… ich wollte ja schon immer mal ganz genau wissen wie sich dieses Einscannen denn anfühlt…

Naja, sagen wir mal es war eher unspektakulär und super hell. Hat n bisschen gedauert bis ich wieder normal sehen konnte, aber hey, nun weiß ich zumindest, dass ich das nicht nochmal ausprobieren muss 😀

Julia hat mir dann noch gezeigt, wie die gescannten Skizzen weiter verarbeitet werden. Oh, und ich durfte sogar auch ein bisschen mit ausmalen! Das war echt toll, aber gar nicht so leicht wie gedacht…

Ein weiteres Highlight war unsere gemeinsame Instagram Story. Warum ich das so toll fand? Nun, weil ich Julia davon überzeugt habe nicht nur Fotos von uns zu teilen, sondern auch mal ein Video. Ich finde nämlich Videos machen total viel Spaß! Da Julia sich das aber vorher noch nicht getraut hatte, war sie ganz schön aufgeregt. Ich habe ihr dann aber viel Mut zugesprochen und sie musste das ja nicht alleine machen. Und wisst ihr was, sie hat das so toll gemacht und total viel über meine Reise erzählt. Bin ja schon stolz, dass ich so ein großartiger Mutmacher bin, hehehe…

Vor meiner Abreise am Freitag gab es noch was Süßes zur Stärkung und einen tollen neuen Aufkleber für meinen Koffer! Juhu, der sieht von Woche zu Woche cooler aus!

Auch der Abschied von Julia ist mir nicht leicht gefallen muss ich ja ehrlich zugeben, aber vielleicht seh ich sie ja bald mal wieder.

Zumindest muss ich mir für Woche drei nicht schon wieder nen neuen Namen merken, denn es geht wieder zu einer Julia, hehe, das find ich gut.

Nun machts mal gut und bis nächsten Montag
euer Fred